Dieselstapler

Home » Staplerarten » Dieselstapler
Der Antrieb macht den Stapler, was Eigenschaften und Einsatzbereich angeht: Innovative Technologien und energiesparende Motoren haben eine moderne Generation umweltfreundlicher Kraftpakete geschaffen, die hohe Umschlagleistungen bei großen Lasteinheiten stemmt. Als Flurförderzeug braucht auch der im Freien aktive Dieselstapler viel Hebepower. Flurförderzeuge? Dazu zählen alle Fahrzeugtypen mit Hubmechanismus, die Lasten heben und transportieren – ob in Werkshalle und Lager, im privaten Heimwerksbereich oder bei Bauprojekten, ganz gleich welcher Hublast oder Antriebsart. Mit seinem robust konstruierten Chassis und Hubgerüst zählt der Dieselstapler zu den leistungsstärksten und langlebigsten Staplern, ideal für Schichtbetrieb und Dauereinsatz. Für Tragfähigkeiten zwischen einer und neun Tonnen gebaut, stemmt ein Dieselstapler beachtliche Lasten auch bei großen Hubhöhen konstant und zuverlässig, ohne Einbußen bei der Leistung. Höchstleistungen im Warenumschlag qualifizieren ihn so zu einem Stapler von vorbildlicher Wirtschaftlichkeit – in Lager und Produktion.

Dieselstapler: Kraftstoffeffizient und umweltfreundlich

Die Zeiten von Flurförderzeugen mit Benzinaggregaten sind – zumindest in Europa – vorbei. Im Innenbereich arbeiten Stapler mit Elektroantrieb (und unter bestimmten Voraussetzungen auch mit Gasantrieb). Dagegen kommen dieselbetriebene Stapler im Freiluftbereich zum Einsatz, um Abgasbelastungen im Gebäude auszuschließen. Denn ein Dieselstapler wird per Verbrennungsmotor angetrieben. Eine Tankfüllung reicht hier für mehrere Stunden, so dass dieses Flurförderzeug regelmäßig mit Dieselkraftstoff versorgt werden muss – wenn möglich direkt auf dem Werksgelände. Soll dieser für intensive Anwendungen im Hallen- und Hofeinsatz ideale Stapler im Innenbereich eingesetzt werden, sind zumindest Russfilter dort Voraussetzung. Regelmäßige Wartung tauscht auch den eingebauten Staubfilter aus. Inzwischen setzen Hersteller allerdings vermehrt auf Dieselstapler mit geringem Kraftstoffverbrauch. Dieselmotoren mit 2,6-Litern sind machbar – und halten die Betriebskosten niedrig. So sind viele verbrennungsmotorische Gabelstapler mit lastabhängiger Hydraulik bereits werkseitig so kraftstoffeffizient ausgerüstet, dass sie gegenüber hergebrachten Typen bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen.

Wartungsarm durch modernste Technolgien

Antriebsstränge lassen sich mittels Datenübertragung steuern, verwalten und in den Hauptfunktionen überwachen. Wo es hakt, lässt sich so zügig feststellen. Der Vorteil: Kürzere Reparaturausfallzeiten und kaum noch unnötiger Austausch von Teilen, außerdem passt das System auch die Staplerleistung nach Wunsch an. Zusätzlich sind modernste Dieselstapler mit elektronischem Lastschaltgetriebe sowie einem Stabilitätsmechanismus ausgerüstet: Dieser optimiert die Seitenstabilität, ohne die Fahreigenschaften auf unebener Oberfläche zu beeinträchtigen. Darüber hinaus ist moderne Technologie für der Wartung von allen Seiten offen, so dass sich alle Maßnahmen schnell durchführen lassen. Vereinfachte Hydraulik und Verkabelung erlaubt verbesserten Zugang zu allen Komponenten. Wertvolle Zeit, die in außerplanmäßige Reparaturen, aber auch in die regelmäßige Instandhaltung geht? Hier nicht mehr.

Arbeitsplatz Kabine: Es dem Fahrer leicht machen!

Dies gelingt mit Dieselstaplern, die nicht nur einfach und sicher zu bedienen sind, sondern sich auch ermüdungsfrei fahren. So kooperieren Mensch und Maschine in reibungsloser Harmonie, quasi Hand in Hand. Die Fahrerkabine im zeitgemäßen Design ist ein ergonomischer Arbeitsplatz: Alle Bedienelemente der intelligenten Cockpit-Elektronik sind einfach zu erreichen, damit sich der Fahrer auf das Wesentliche konzentrieren kann. Sein ergonomischer Sitz ist rückenschonend gefedert, geringe Ganzkörperschwingungen realisieren bestmöglichen Fahrerkomfort. Gut, wenn das Fahrzeug dazu noch extrem leise arbeitet – bei einem Lärmpegel am Fahrerohr von unter 80 dB(A). Es wird eng oder muss rückwärts gefahren werden? Optional sind auch Fahrermodule verfügbar, die sich um 180 Grad drehen. Seinen aktuellen Job vor Augen, bietet der Dieselstapler dem Fahrer eine gute Rundumsicht, breite Trittstufen garantieren bequemes Ein- und Aussteigen.

Dieselstapler: Einer von vielen auf Stapler.info!

Sparsam, umweltfreundlich-sauber und unkompliziert in der Bedienung, überzeugen moderne Dieselstapler mit wirtschaftlicher Effizienz bei starker Leistung und erfreulicher Wendigkeit. Ob kompakt bis groß, auf Stapler.info, dem Ratgeber der Berger-Gruppe, finden Unternehmer und Einkäufer, aber auch Handwerker und Lagerverwalter den richtigen Stapler für jeden Einsatzzweck. Berger, selbst Hersteller von Flurförderzeugen mit jahrzehntelanger Erfahrung, pflegt auch Kooperationen mit anderen namhaften Herstellern. Und stellt mit Stapler.info sein Wissen zu Gabelstaplern und sonstigen Flurförderzeugen, aber auch Herstellern, Ersatzteilen oder Anbaugeräten zur Verfügung. Die Info-Kategorie Staplerarten verschafft einen schnellen Überblick über alle gängigen Staplertypen, aber informiert auch über zahlreiche Zusatzmodule, um Basisstapler branchentypisch passgenau zu optimieren.
Home » Staplerarten » Dieselstapler