Bereifung

Home » Stapler Begriffe » Bereifung
Grundsätzlich unterscheidet man bei Reifen für Gabelstapler und Flurförderzeugen zwischen Luftreifen, Super-Elastik Reifen und Vollgummireifen. Da ein Stapler keine Dämpfung hat, werden den Staplerreifen besondere Fähigkeiten für eine selbstständige Dämpfung abverlangt.

Welche Staplerreifen zum Einsatz kommen, ist abhängig vom Einsatzort in Zusammenhang mit folgenden Kriterien:

  • maximale Bodenbelastung
  • Tragfähigkeit des Staplers
  • Beschaffenheit des Untergrunds am Einsatzort
  • möglich verwendbare Reifenbreite und Reifenhöhe

Luftbereifung

Ein Stapler mit Luftbereifung hat eine geringe Punkt- oder Bodenbelastung und bietet sehr gute Federungseigenschaften. Der Nachteil der Luftbereifung ist, dass der Luftdruck konstant überwacht werden muss, um kaputte Reifen zu vermeiden.

Super-Elastik Bereifung

Super-Elastik Reifen oder auch SE-Reifen genannt, gelten als sehr sicher, da sie einen mehrstufigen Aufbau des Reifens haben und nicht mit Luft gefüllt sind. Sie sind daher die perfekte Variante zum Vollgummireifen, da sie auch kleine Schläge und Bodenunebenheiten abfedern können.

Vollgummireifen

Die Vollgummibereifung bieten eine sehr hohe Tragfähigkeit und eine sehr hohe Laufruhe des Staplers. Da der Vollgummireifen kaum Dämpfungseigenschaften aufweist, wird er Großteils bei Lagertechnikgeräten im Innenbereich wie beispielsweise Industriebeton, Hallenböden, etc. eingesetzt.

Home » Stapler Begriffe » Bereifung