Containerstapler / Reachstacker

Containerstapler, international auch als Reach Stacker bezeichnet, dienen dem Stapeln und Verladen von Containern aller Art. Die als Greifstapler konzipierten Fahrzeuge finden ihren Einsatz vorrangig im Transitverkehr und dem Logistikwesen, um Container mit Gütern aller Art beispielsweise an Häfen, Bahnhöfen oder dem Außengelände von Industrieunternehmen zu verladen. Für eine Hublast von bis zu 50000 Kilo ausgelegt, weisen Containerstapler ein extrem hohes Eigengewicht bis zu 100 Tonnen auf und zählen so zu den schwersten Fahrzeugen im Industrie- und Handelswesen.

Reach Stacker als flexible Alternative für Containerladungen
Die Nutzung zeitgemäßer Containerstapler bietet sich für kleinere Terminals und Umschlagplätze an, wobei die Stapler trotz ihrer Abmessungen und des hohen Eigengewichts eine vielseitige und flexible Lösung darstellen. Um Lasten dieser Größenordnung zu verladen oder zu ihrem Lagerplatz zu transportieren, muss ansonsten auf teurere Lösungen wie Hafenkräne oder Portalhubwagen vertraut werden. Auch die Neupositionierung der Container auf dem Firmengelände wird durch den Reach Stacker erleichtert.

Gegenüber anderen Hubfahrzeugen zeichnet sich der Containerstapler durch den sogenannten Spreader am Ende seines Armes aus, mit dem als Anbaugerät ein spezieller Lastenhub umgesetzt wird. Die Container werden nicht über ein Hubgerüst von unten angehoben, stattdessen werden sie von oben mittels Twist-Lock durch den Spreader fixiert und bewegt. Hierdurch ermöglicht es der Reach Stacker, einen Container über andere zu hieven oder aufeinanderzustapeln, um keinen Platz während der Lagerung einzubüßen. Innovative Greifstapler mit längeren Armen ermöglichen sogar ein Aufstapeln der Container bis zu einer dritten Reihe.

Moderne Varianten und Einsatzzwecke im Überblick
Eine Modellvariante des Spreaders, die vorrangig für den Güterverkehr auf der Schiene benötigt wird, ist der Piggyback-Spreader. Mit diesem Anbaugerät kann der Containerstapler den Container mitsamt des kompletten Sattelaufliegers aufnehmen und als Einheit verladen. Die Anschaffung des Staplers ermöglicht nicht nur das sichere und schnelle Verladen von Schiffsfracht auf einen Güterzug, auch für den reinen Einsatz an Bahnhöfen und den Containertransport von Gleis zu Gleis erweist sich diese Variante des Greifstaplers als unverzichtbare Anschaffung.

Wäre das Verladen von Containern im Schienenverkehr auch mit herkömmlichen Gabelstaplern möglich, müssten diese für den Gütertransport die Gleise aktiv überqueren. Dies verlängert nicht nur die Verladezeit in der sonst schnellen Logistikbranche erheblich, vielmehr entstehen zusätzliche Sicherheitsrisiken auf dem Firmengelände. Die Anschaffung moderner Containerstapler wird so fast ausnahmslos zu einer durchdachten Investition, deren Kosten sich aufgrund der Einsparung von Zeit, Geld und Mühen im alltäglichen Container- und Güterverkehr schnell amortisieren.

Zeitgemäße Reach Stacker renommierter Marken online entdecken
Für den Kauf eines neuen Containerstaplers empfehlen wir wir auf die etablierte Markenqualität von Herstellern wie Kalmar, Liebherr, Terex, Sany, Hyster und Reach Stacker der Kion Group, die als Spezialisten für Containerstapler in Tausenden Unternehmen hierzulande höchstes Vertrauen genießen. Neben dem Verkauf von Neufahrzeugen gibt es auch ein reichhaltiges Sortiment an gebrauchten Containerstaplern, mit denen die gewohnt hohe Markenqualität der genannten Hersteller günstiger erlebt werden kann.

Stapler kaufen?